News-Archiv / Projekte

Januar 2017

Team aus München gewinnt die Hyperloop Pod Competition

TNG ist der erste Sponsor des Hyperloop-Teams der Wissenschaftlichen Arbeitsgemeinschaft für Raketentechnik und Raumfahrt von der TU München. Die ersten Ideen zur Teilnahme des von SpaceX und Elon Musk ausgerufenen Wettbewerbs reichen zurück in den Herbst 2015. Die Anstrengungen des bis zu 30 köpfigen Studenten-Teams werden am letzten Januar Wochenende 2017 mit dem Gewinn des Wettbewerbs und mit den Auszeichnungen "Fastest Pod" und "Best Performance in Flight" gekrönt. Diesen Sieg lässt sich das Münchner Team weder von der starken Konkurrenz auf Delft und vom MIT noch von Starkregen noch von beim Zoll beschlagnahmten Batterien nehmen. Wir gratulieren herzlich und freuen uns auf den Vortrag beim nächsten Big Techday!

Dezember 2016

Ablösung einer Legacy-Web-Applikation

Wir unterstützen einen Kunden mit einer Online-Plattform bei der Neuentwicklung der Website mit ES6, React und Fluxible mit hoher Testautomatisierung. Im Backend wird eine Microservice-Architektur mit Scala, Kafka und MongoDB eingesetzt. Nach mehrmonatiger Entwicklung wird die Legacy-Version der Top-Einstiegsseite durch eine Neuentwicklung im Responsive Design abgelöst.

November 2016

Digitale Transformation

TNG gibt ein Interview zum Thema Digitale Transformation.

November 2016

AWS | CloudFront | Lambda

Wir unterstützen einen Kunden aus der eCommerce-Branche, seine Katalogbilder in der Cloud zu hosten. Dabei handelt es sich um Daten im Terabyte-Bereich. Die eingesetzten Technologien umfassen u.a. AWS (S3, CloudFront, Lambda, SQS), Spring-Boot und Cassandra.

November 2016

Business Intelligence

Zusammen mit einem unserer Kunden halten wir einen Vortrag zum Thema Business Intelligence (BI) beim TDWI (http://www.tdwi.eu/) Roundtable in Leipzig.

Oktober 2016

Spring Boot | Pull-Request

Spring Boot akzeptiert unseren Pull-Request, den wir im Auftrag eines unserer Kunden gestellt haben.

August 2016

Modernes Kundenportal für eCommerce-Anbieter

Wir unterstützen einen eCommerce-Anbieter bei der Migration von mehr als 1 Mio Kunden auf ein neues Portal zur Kundenselbstverwaltung. Das neue Portal besteht aus einer Single-Page-Applikation (SPA) in JavaScript, die auf eine Hypermedia REST-API (HATEOAS) des Java-Backends zugreift. Zur Erhaltung des vollen Funktionsumfangs von Randfällen wurden Teile des bestehenden Portals in das neue Portal integriert.

Juli 2016

Relaunch und Migration eines Online-Shops

Wir integrieren einen zugekauften Online-Versandhandel in einen bereits bestehenden Hybris-Shop. Hierbei werden die gesamten Kunden-Accounts inklusive Adressdaten und Gutscheinen migriert. Das Ziel ist die Ausweitung der Kundenbasis im Ausland. Für die Migration ist keine Downtime des Zielshops notwendig; der Hybris-Import läuft vollautomatisiert auf mehreren Servern. Durch Migration der Passwort-Encoding-Algorithmen gelingt der Umzug unmerklich für die Kunden. Das individuelle Branding des neu integrierten Markenshops wird mithilfe von CMS-Inhalten und eigenen Icon-Sprites ermöglicht.

April 2016

Relaunch eines B2B-Shopauftritts

Für einen Großhändler im Gastronomiebereich bauen wir den Onlineshop auf Basis des Hybris Commerce Accelerators komplett neu auf und migrieren den Datenbestand aus dem Altsystem. So beseitigen wir zum Einen technische Schulden und schaffen zum Anderen die Grundlage für eine umfangreiche Vergrößerung des Produktsortiments in den Nonfood-Bereich. Diese Erweiterung unterstützen wir durch eine Anpassung der verschiedenen Backend-Systeme an die Anforderungen der sehr heterogenen Produktpalette. Der neue Shopauftritt enthält u.a. eine völlig neue Benutzerführung mit einer für das Produktsortiment optimierten Navigation und Responsive Design sowie eine deutlich verbesserte Pflegbarkeit redaktioneller Inhalte.

März 2016

SW360 und FOSSology

Die bereits durch TNG entwickelte Kataloganwendung für Softwarekomponenten SW360 wird auf Java8 und neuere Versionen von Tomcat, Liferay, Thrift u.a. aktualisiert. Wir passen Code und Deployment für die Veröffentlichung auf Github an und implementieren neue Features.

Auch der Open Source Lizenzscanner FOSSology wird durch uns erweitert. Für Teile davon arbeiten wir mit der Linux Foundation zusammen.

Aktuelle Projektnews findet man hier.