News / Alle

August 2017

Java Forum Stuttgart und Vorträge

TNG ist mit dem Vortrag "Avatar - Telepräsenzrobotik mit Nao und Kinect" sowie einer großen Teilnehmergruppe beim Java Forum Stuttgart, bei welchem wir auch Eventpartner sind, vertreten.

Einer unserer Partner hält einen Vortrag "Den Digitalen Wandel mitgestalten: Physiker im IT Consulting" beim DPG Münchener Industriegespräch. Außerdem sind wir bei der Software Architektur München Gruppe mit dem Vortrag "Agile Architektur - Wie viel Stabilität verträgt Agilität?" vertreten.

Juli 2017

Firmenwachstum

TNG erreicht Platz 736 in der FT1000-Liste der am schnellsten wachsenden Firmen in Europa.

Die bekannte britische Zeitung hat zehntausende Firmen aus ganz Europa mit einem jährlichen Mindestumsatz von 1,5m Euro verglichen. Die Liste zeichnet Unternehmen aus, die über einen Zeitraum von drei Jahren das höchste nachhaltige Wachstum aufweisen.

Juli 2017

Big Data in der Telekommunikationsbranche

Wir unterstützen einen großen deutschen Telekommunikationsanbieter bei Planung, Entwicklung und Betrieb einer performance-kritischen Applikation. Die Anwendung auf Basis von Apache Flink und Hadoop Data Platform dient zur Rechnungserstellung sowie zur Kategorisierung und Weiterverarbeitung von Mobilfunknetzwerkevents. Zur einfacheren Benutzung bietet die Applikation zudem ein leichtgewichtiges Single-Page-Webfrontend auf Basis von Vue.js und TypeScript.

Juli 2017

Veröffentlichung des Whitepapers „Datenschutz in Zeiten von Big Data – Moderne Methoden für gesetzeskonformen Datenschutz im Kontext von Customer Analytics und Big Data“

Ab dem 25. Mai 2018 gilt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung in allen EU-Mitgliedsländern. Gleichzeitig wächst in Zeiten von Google, Facebook und Co. auch bei vielen deutschen und europäischen Unternehmen stetig das Interesse, die allgegenwärtigen persönlichen Daten kommerziell zu nutzen. Aktuelle Big-Data-Technologien in Verbindung mit modernen kryptographischen Verfahren, die weit über einfache Verschlüsselung hinausgehen, ermöglichen umfassende Analysen und gewinnbringende Nutzung großer Datenmengen ohne Verletzung der Privatsphäre des Einzelnen.

Ein Interview mit Professor Dr. Gregor Thüsing von der Universität Bonn zu den juristischen Hintergründen sowie einen Einblick in unsere Herangehensweisen zu diesem Themenkomplex bieten wir in unserem aktuellen Whitepaper „Datenschutz in Zeiten von Big Data – Moderne Methoden für gesetzeskonformen Datenschutz im Kontext von Customer Analytics und Big Data“.
Dieses wurde im Rahmen des Big Techday 10 veröffentlicht.

Juli 2017

Upgrade des Applikationsservers

Bei einem großen Telekommunikationsanbieter führen wir ein Upgrade des Applikationsservers durch: Die in die Jahre gekommene WebLogic Version 12.1.2 wird durch Version 12.2.1 abgelöst. Als wichtigstes Resultat beobachten wir eine substantielle Reduktion der Antwortzeiten aller externen Schnittstellen. Im Hintergrund stellen wir das System so um, dass weitere Upgrades deutlich erleichtern werden.

Juni 2017

Vorträge und Usergroups

Unsere Kollegen sind mit Vorträgen zu "Queryable State or How to Build a Billing System Without a Database" sowie "A Big Data Streaming Recipe" auf der Berlin Buzzwords 2017 vertreten. Ein weiterer Kollege hält einen Vortrag zum Thema "Taming Agile Architecture" sowohl auf der International PHP Conference in Berlin als auch auf der DWX Developer Week in Nürnberg.

Sowohl auf der DWX Developer Week als auch auf der Hack & Make in Nürnberg sind wir mit Vorträgen zu "Avatar - Telepräsenzrobotik mit Nao und Kinect" vertreten. Desweiteren hält ein Kollege einen Vortrag "Underneath Your Code / Clean Code for the Front End" auf den Clean Code Days in München.

Darüberhinaus organisieren wir das Design Thinking München Meetup und unterstützen das Atlassian Enterprise Forum. Einer unserer Kollegen hält einen Vortrag "REST-Services nur mit HATEOAS" bei der Java User Group der Metropolregion Nürnberg.

Mai 2017

Vorträge, Showcases und Usergroups

Unsere Kollegen führen auf der von Mulesoft organisierten Konferenz "Connect" in San Francisco das von TNG entwickelte Telepräsenzsystem basierend auf Nao und Kinect vor. Parallel dazu halten unsere Kollegen einen Vortrag über dieses System mit dem Titel "Avatar - Telepresence robotics with Nao and Kinect" auf dem IoT TechDay in Utrecht.

Desweiteren hält einer unserer Kollegen einen Vortrag zum Thema "Telefónica Data Anonymization Platform - Big Data meets Privacy by Design" bei der Daimler Global Information Security Conference in Stuttgart. Auf der SE Live 2017 im Zugspitzdorf Grainau sind wir mit dem Vortrag "Agile Architektur - Wie viel Stabilität verträgt Agilität?" vertreten.

Darüberhinaus haben wir diverse Meetups organisiert und sind beim Apache Flink Meetup Munich, beim Puppet Usergroup Meetup, der Software Architektur München, dem MuniCSS Meetup und der Atlassian User Group München mit Vorträgen vertreten.

Mai 2017

Innovator im Applikationsbetriebsteam

Wir unterstützen ein Applikationsbetriebsteam in der Finanzbranche und dekomissionieren bzw. erneuern alte Kern-Applikationen, setzen hierbei automatisiertes Konfigurationsmanagement (Puppet) ein, aktualisieren OS und Application Frameworks, standardisieren und vereinfachen Skripte und Konfiguration für ein wartbares, umgebungsunabhängiges Layout.

Wir überarbeiten das Application Monitoring (Check_MK), erstellen strukturierte Betriebshandbücher mit Confluence Templates und schulen interne Mitarbeiter.

Wir evaluieren neue Technologien (z.B. Elastic Stack 5), implementieren PoC Applikationen und unterstützen Entwickler bei deren Einführung in bestehende Applikationen.

April 2017

Erneuerung einer Legacy-Applikation

Nach fünf Jahren Stabilisierung, Konsolidierung und Weiterentwicklung einer monolithischen Java Backend Applikation eines großen Telekommunikationsunternehmens, können wir für ein großes neues Feature neue Wege in der Systemarchitektur gehen. Das Feature wird von Beginn an als Microservice konzipiert und implementiert, der mit der bestehenden Applikation über REST kommuniziert. Intern führen wir Hibernate als ORM ein, was im Vergleich zur bisherigen, selbst geschriebenen Datenzugriffsschicht einen weiteren Schritt nach vorne darstellt. Als Buildsystem verwenden wir erstmalig Gradle anstelle des bisher eingesetzen Ant. Insgesamt wird die Legacy-Systemlandschaft dadurch architekturell und technologisch deutlich modernisiert.

April 2017

Major Upgrade

Wir führen bei einem eCommerce Kunden ein Upgrade der zugrundeliegenden Plattform durch. Diese Plattform bildet das Herzstück der Applikation und bietet Lösungen für das Kunden- und Produktmanagement sowie die Möglichkeit, den gesamten Handelsprozess abzubilden.

Wir migrieren die Datenbank, um neue Anforderungen erfüllen zu können. Desweiteren muss im Zuge des Upgrades die auf der Plattform aufbauende Java-Applikation an der Schnittstelle überarbeitet werden. Dadurch wird ein moderner Softwarestand erreicht, der die Nutzung aktuellerer Tomcat-, Spring- und Java Versionen ermöglicht.

Vergangene News und Events findet man im Archiv.