News / Community

Mai 2022

Mitgliedschaft in der AHK Neuseeland

Wir sind nun Mitglied der AHK Neuseeland und TNG ANZ wächst weiter. Im Juni werden wir acht Mitarbeiterinnnen und Mitarbeiter in Australien haben.  In einem Interview spricht unser Kollege und Geschäftsführer von TNG ANZ, Michael Fickinger, über die Beweggründe von TNG, auf die andere Seite des Globus zu expandieren, und gibt Ratschläge für andere Unternehmen mit demselben Ziel.

April 2022

TNG Karlsruhe eröffnet!

Am 1. April haben unseren neuen Standort Karlsruhe eröffent! Internet und Kaffeemaschine funktionieren schon. Wir freuen uns, dass es geklappt hat und wir in der RaumFabrik Durlach ein sehr schönes Büro gefunden haben.

Du möchtest diese Aussicht auch genießen? Bewirb Dich hier.

Februar 2022

Ab in den Süden

TNG ist weiterhin auf Internationalisierungskurs! Getreu dem Motto "Follow The Sun", hat sich Anfang Januar unser zweiter TNG Kollege aus Deutschland auf die andere Seite des Globus begeben, um unsere australische Niederlassung zu unterstützen. Diese wurde im April vergangenen Jahres gegründet und ist mittlerweile vollends etabliert. Ab Anfang März werden insgesamt vier Mitarbeiter in Down Under tätig sein – und es wird weiterhin nach tatkräftiger Unterstützung gesucht!
Die Pandemie hat unsere Arbeitswelt nachhaltig verändert und den Trend zum mobilen Arbeiten erheblich beschleunigt. Die Verlagerung zur Telearbeit hat uns gelehrt, dass eine erfolgreiche Zusammenarbeit auch von verschiedenen Standorten aus möglich ist. Ein internationales Unternehmen bringt einige Vorteile mit sich. "Follow The Sun" ist nicht nur das Motto unserer beiden deutschen Kollegen in Melbourne, sondern auch einer der Hauptgründe, warum TNG Australien als Standort gewählt hat. Aufgrund des Zeitunterschiedes können wir eine Art globalen Wissens-Workflow zu schaffen, um unseren Kunden Softwareentwicklung und DevOps-Services rund um die Uhr anbieten zu können. Darüber hinaus eröffnet der Standort uns die Möglichkeit, auf den ANZ-Markt zu expandieren und unsere Erfahrungen und Erfolge in Deutschland auf diesen Markt zu transferieren. Wir sind gespannt, was die Zukunft noch mit sich bringt! Wenn auch Sie das internationale Wachstum TNGs aktiv miterleben und unterstützen wollen, finden Sie hier weitere Informationen über die Stelle als Software Developer/IT-Consultant in Melbourne.­­­­

Februar 2022

Security als Serious Game - Elevation of Privilege online

Security in Softwareentwicklungsprojekten ist wichtig - das ist unbestritten. Gleichzeitig ist das Thema meist keine Kernkompetenz von Entwicklungsteams, sondern wird von einzelnen, häufig externen Experten geprüft. Diese Audits geschehen oft am Ende des Entwicklungsprozesses, entgegen dem agilen Ansatz. Um Systeme frühzeitig, kontinuierlich und effizient vor Angriffen zu schützen, sollte aber bereits im Entwicklungsprozess regelmäßig über potentielle Gefahren nachgedacht und entsprechend gegengesteuert werden.
Das Serious Game "Elevation of Privilege", entwickelt bei Microsoft, hilft dabei, Threat-Modelling frühzeitig in den agilen Entwicklungsprozess zu integrieren und generell Bewusstsein für Security-Issues zu schaffen. Im Rahmen des Spiels denkt das Development-Team mit Hilfe von Spielkarten aus Angreiferperspektive und identifiziert so Gefahren, bevor sie tatsächlich entstehen. Und dabei macht es auch noch Spaß!
Damit auch verteilte Teams das Spiel spielen können, gibt es eine Open-Source-Onlineversion. TNG-Kolleginnen und -Kollegen entwickeln diese unter Verwendung von JavaScript, React und der Game-Engine boardgame.io maßgeblich mit: https://github.com/tng/elevation-of-privilege

Sie möchten das Spiel ausprobieren und wünschen eine externe Moderation? Sprechen Sie uns gerne an unter info(at)tngtech.com.

Januar 2022

TNG unterwegs

2021 – ein weiteres Jahr mit digitalen Innovationen. Auch in der zweiten Jahreshälfte waren unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei einigen virtuellen Vorträgen und Konferenzen vertreten, um sich auszutauschen, fortzubilden und anderen ihr Know-how zu vermitteln. Die Themen „Deepfakes“ und die Auswirkungen von neuronalen Netzen auf unsere Welt erfreuten sich weiterhin großer Beliebtheit und wurde von drei unserer Kollegen bei diversen Veranstaltungen, wie beispielsweise den IT-Tagen oder den DevDays Europe, vorgestellt. Im Herbst waren wir mit dem Vortrag „Using Flink SQL on Ververica Platform“ auf der Konferenz Flink Forward Global vertreten. Außerdem freuten sich die Kollegen erneut bei der Developer Week, eine der größten unabhängigen Entwicklerkonferenzen Europas, über interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer. Zu Jahresende wurde das Thema „The making of VimR“ bei zwei Konferenzen präsentiert, bei denen TNG eine kurze Demonstration der App gab.

Dezember 2021

ArchUnit - Open-Source-Bibliothek für automatisierte Tests von Architekturregeln

Vor einigen Jahren haben unsere Kollegen die Open-Source-Bibliothek ArchUnit entworfen und seitdem kontinuierlich weiterentwickelt. 
ArchUnit ermöglicht es, Architekturregeln von Java- und Kotlin-Anwendungen durch automatisierte Unit-Tests abzudecken. So lässt sich auf einfache und schnelle Weise prüfen, ob beispielsweise Abhängigkeiten zwischen Paketen erlaubt sind oder Namenskonventionen eingehalten werden. Außerdem ergeben sich Anlässe, um Architekturregeln regelmäßig zu besprechen und so die Dokumentation lebendig zu halten. Insbesondere in Teams mit mehreren, auch wechselnden Mitgliedern und umfangreichem Code kann dies eine große Hilfe sein.

Zur Einführung von ArchUnit in den Architekturprozess im Team hat unser Kollege Peter Gafert einen Artikel im aktuellen Java Magazin (Ausgabe 1/2022) veröffentlicht.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.archunit.org/

November 2021

TNG wieder unter Bayerns Best 50

Als besonders wachstumsstarkes, inhabergeführtes mittelständisches Unternehmen wurde TNG auch dieses Jahr wieder mit der Auszeichnung Bayerns Best 50 geehrt. Die Auszeichung, in der es neben besonders starkem Mitarbeiter- und Umsatzwachstum auch um wirtschaftliche Stabilität und Zukunftssicherheit geht, freut uns sehr. Wir danken allen Kolleginnen und Kollegen, die zu diesem Erfolg beigetragen haben.

November 2021

Videos vom Big Techday 21 online

Am 24. September 2021 fand zum 14. Mal unser Big Techday statt - dieses Jahr als hybride Veranstaltung teils vor Ort in München und teils online. Die Vorträge von TNG-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern und namhaften externen Expertinnen und Experten beleuchteten spannende Themen aus Wissenschaft und Technik. Dabei ging es nicht nur um Informationstechnologie, sondern auch um Physik, Mathematik, Kultur und Sport. So lernten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Big Techday etwas über Quantencomputing, Microservices und Data Warehousing, aber auch über Mountainbike-Rennen und Tragflügelkatamarane.
Sie finden zahlreiche Vorträge hier als Video. Einen Überblick über alle Sprecherinnen und Sprecher sowie die Inhalte der Vorträge können Sie sich hier verschaffen.

November 2021

Üdvözöljük irodánkban (= Willkommen in unserem Büro)

Unser Standort in Ungarn wächst und wächst. Inzwischen sind wir mit 12 Kolleginnen und Kollegen in Budapest vor Ort. Diese haben nun auch die Möglichkeit, Abwechslung in ihren Remote-Office-Alltag zu bringen. Ihnen steht seit Kurzem ein Büro in einem Coworking-Space zur Verfügung, das sich sehen lassen kann.

Oktober 2021

Die ABC-Vermutung mit Matt Parker

Die ABC-Vermutung ist zu abstrakt und unverständlich? Nicht, wenn man sie mit Legosteinen und ganz vielen blauen Punkten erklärt! Wenn jemand komplexe Mathematik verständlich machen kann, dann ist das Matt Parker: Youtuber, Standup-Mathematiker und Sprecher bei unserem diesjährigen Big Techday. In seinem Video macht er die ABC-Vermutung auch für Nicht-Mathematikerinnen und Nicht-Mathematiker zugänglich. Die Idee und die Visualisierungen lieferten unsere Kollegen Sebastian Stamminger und Daniel Pape. "Es war wirklich cool, mit Matt zusammenzuarbeiten. Wann hat man denn mal die Chance, einen echten Youtube-Star zu treffen?", erzählt Sebastian. Ergebnis der Zusammenarbeit ist dieses Video. Und nicht nur das: Eine Praktikantin entwickelte unter Daniels Anleitung auch noch ein Browser-Programm, mit dem man seine eigenen ABC-Triples finden kann. Schauen Sie mal rein und probieren Sie es aus.

Vergangene Communitynews findet man im Archiv.