News / Projekte

April 2019

Livegang einer Realtime-Chat-App

Zur Stärkung des direkten Kontakts zwischen Kunde und Apotheke unterstützen wir ein pharmazeutisches Großhandelsunternehmen
bei der Entwicklung und dem Go-Live eines Chat-Systems.

Als "Progressive Web App" ist dieser Chat ohne vorherige Installation im Web verfügbar und für Mobilgeräte optimiert. Hierbei setzen wir auf Cloud-Dienste und verwenden neben vielen anderen Services eine GraphQL-Schnittstelle.

Das Feedback der Nutzer wird gesammelt und in agiler Arbeitsweise nach Scrum zusammen mit neuen Features und Verbesserungen eingearbeitet.

März 2019

Neue Architektur und UI zur Modularisierung einer monolithischen Bestandsapplikation

Für einen Dienstleister aus dem B2B Logistiksektor entwerfen und verifizieren wir eine neue Architektur, die eine schrittweise Migration aus zwei monolithischen Bestandsapplikationen in State-of-art Module ermöglicht. Dabei unterstützen wir intensiv bei der Risikominimierung durch verschiedene PoCs - vor allem zur nahtlosen Integration einer modernen React-UI in die bestehende ExtJS-Anwendung - sowie bei der Verifikation der Backend-Integrations-Mechanismen.

Februar 2019

Einführung einer Microservice-Plattform in der Cloud

Wir unterstützen einen Kunden im Rahmen eines weltweiten Technologieprogramms beim Aufbau einer Microservice-Plattform, basierend auf AWS und Kubernetes, welche als Blueprint für neue Serviceentwicklungen dient und dem Konzern sowohl die agile Arbeitsweise als auch DevOps näher bringen soll.

Die Implementierung einer automatisierten, cloudbasierten CI/CD-Pipeline und die Bereitstellung von Templates für Serviceentwicklung und Deployment-Prozesse ermöglichen eine stets qualitätsgesicherte und zudem kosteneffiziente Auslieferung von Services.

Januar 2019

Verbesserung des Bezahlprozesses

Wir unterstützen einen Kunden bei der Bewältigung des Problems, auch zu Stoßzeiten mit besonders hohem Bestellvolumen sämtliche Transaktionen erfolgreich abwickeln zu können und somit Umsatzverluste zu vermeiden.

Dazu modularisieren wir den bestehenden Code zur Anbindung der Zahlungsdienstleister und fügen zwei neue hinzu.

Der runderneuerte Bezahlprozess liefert seither Failover für einzelne ausgefallene Zahlungsmethoden und damit die gewünschte hohe Verfügbarkeit bei gleichzeitiger Reduzierung der Prozesskosten.

Dezember 2018

TNG ist Atlassian Platinum Solution Partner

Atlassian Platinum Solution Partner bezeichnet die höchste Stufe der Partnerschaft mit Atlassian, die wir seit Dezember 2018 eingegangen sind (zuvor waren wir Atlassian Expert und Gold Solution Partner). Seit über 10 Jahren setzen wir als Atlassian-Partner die Atlassian Tools in unseren Projekten ein und können somit unsere Kunden in allen Bereichen der Digitalisierung mit Jira, Confluence, Bitbucket und Co. unterstützen. Vom Anforderungsmanagement über die agile Softwareentwicklung hin zu Optimierungen und automatischen Reports für Business Intelligence - unser Team aus zertifizierten Atlassian-Experten hilft auch Ihnen gerne beim Erreichen Ihrer Ziele.

November 2018

Individualisierte Produktsortierung

Für eine der größten europäischen Onlineshopping Communities im Fashionsegment entwickelt TNG einen Sortieralgorithmus, der in Echtzeit anhand des Kaufverhaltens der Community sowie des einzelnen Kunden eine Umsortierung der dargestellten Produkte vornimmt. Dadurch werden den Shop-Besuchern diejenigen Produkte als Erstes angezeigt, die dem jeweiligen individuellen Größenprofil entsprechen, sodass zur Findung passender Produkte endkundenseitig keinerlei Größenfilter mehr erforderlich sind.
Die Größenprofilverwaltung ist mit Hilfe von AWS über eine einfache REST API ansprechbar. Zur Gewährleistung einer größtmöglichen Performance wird außerdem ein Elasticsearch Plugin entwickelt, das direkt im Shopsystem installiert wird und die Sortierung der Ergebnisliste anhand der Größenprofile vornimmt.

November 2018

Entwicklung einer Messe-App

Für ein großes Maschinenbauunternehmen entwickeln wir unter Verwendung von React und Node.js eine Webapplikation für eine Produktverkostung während eines Messeauftritts.

Die Messebesucher können die Applikation auf Tablets oder auf Mobilgeräten verwenden, wobei die Anzeige mittels Responsive Design für die verschiedenen Bildschirmgrößen entsprechend optimiert wird. Der Nutzer bewertet verschiedene Produkteigenschaften, wobei seine aktuelle Auswahl auch ansprechend visualisiert wird. Im Anschluss verarbeitet und analysiert die Applikation die Eingaben und präsentiert dem Nutzer einen Vergleich seiner Bewertung mit dem Durchschnitt aller bisher erfassten Daten.

August 2018

Upgrade des Elastic Stacks

Für einen großen Versicherungsdienstleister nimmt TNG ein Upgrade des zentralen Elastic-Stacks für firmenweites Logging vor. Dieses wird in zwei Stufen über eine Zwischenversion auf die neueste Version durchgeführt. Es stellt das erste Upgrade dieses Systems überhaupt dar und muss manuell ohne zentrales Servermanagement auf jedem Server einzeln ausgeführt werden. Gleichzeitig werden 6TB Produktiv-Daten im Stack auf neue Hardware umgezogen. Trotz dieser umfangreichen Änderungen sind die Auswirkungen auf die Nutzer sehr gering.

Juli 2018

Migration von RViz auf ROS 2

Für einen großen Automobilzulieferer  migriert TNG das Open Source-Projekt RViz (https://github.com/ros2/rviz) von ROS 1 auf ROS 2 (https://github.com/ros2/ros2/wiki). RViz ist das Hauptvisualisierungstool im ROS-Umfeld und hat seit dem Release ROS 2 Bouncy Bolson vom 3.7.2018 mit der Migration des Großteils der Funktionalität und stabilen APIs Produktionsreife erlangt.

Vergangene Projektnews findet man im Archiv.